Pressemitteilung 07.11.2013 PDF Drucken E-Mail

FREIE WÄHLER fordern Zusammenlegung der Volkshochschulen im Kreis zur Kostenreduzierung


Die FREIEN WÄHLER im Kreis Unna fordern eine Zusammenlegung der sieben Volkshochschulen (VHS) im Kreis Unna zu einer kreisweiten VHS mit einer Geschäftsstelle, einer VHS-Leitung, einem Programm und einem Internetportal.
„In Zeiten klammer öffentlicher Kassen sowie Kreiskommunen, die sich im Haushaltssicherungskonzept oder gar im Nothaushalt befinden, sollte endlich das Kirchturmdenken einzelner Kommunen in die Ecke gestellt und mögliche Kostensenkungen durch die Hebung von Synergieeffekten realisiert werden“, so Helmut Stalz, Sprecher der FREIEN WÄHLER im Kreistag. „ Die örtlichen Angebote können so länger ohne Leistungseinbußen und größere Preissteigerungen für die Kundschaft erhalten bleiben“.

Weiterlesen...
 
Pressemitteilung 15.09.2013 PDF Drucken E-Mail

FREIE WÄHLER unterstützen Vorschläge der Kommunen zur Verbesserung der interkommunalen Zusammenarbeit

Die FREIEN WÄHLER sind hoch erfreut, dass ihre jahrelangen Forderungen nach Verbesserung der interkommunalen Zusammenarbeit im Kreis Unna jetzt scheinbar von den Kommunen ernsthaft und wirksam umgesetzt werden sollen. Wir sehen insbesondere im Bereich der Sparkassen, Stadtwerke, Bauhöfe, Volkshof- und Musikschulen, Informationstechnik und Datenverarbeitung, Schuldenverwaltung, Materialbeschaffung, fachspezifischer Aufgaben (z.B. Beauftragtenwesen), aber auch in einer kommunal übergreifenden Planung von Gewerbegebieten, kulturellen, sportlichen und freizeitlichen Einrichtungen noch jede Menge Einsparpotenzial ohne Leistungseinbußen für die  Einwohner", so Helmut Stalz, Sprecher der FREIEN WÄHLER im Kreistag. "Hier hätten die Kommunen in den letzten Jahren Millionen einsparen können. Wenn jetzt der finanzielle Leidensdruck so groß ist, dass das Kirchturmdenken der Kommunen endlich ein Ende hat, dann können wir das nur begrüßen".

Weiterlesen...
 
Pressemitteilung 08.07.2013 PDF Drucken E-Mail

FREIE WÄHLER fordern finanzielle Nachbesserungen vom Bund und Land für die Kommunen


Die FREIEN WÄHLER im Kreis Unna forderten auf ihrer Vorstandssitzung am Freitag in Bönen finanzielle Nachbesserungen vom Bund und Land für die Kommunen im Kreis. Vom Gesetzgeber könnten nicht immer wieder neue Beschlüsse und Gesetze gemacht werden, die von den Kommunen umgesetzt werden müssen und sie kostenmäßig belasten, aber nicht ausreichend gegenfinanziert sind.

Weiterlesen...
 
Pressemitteilung 14.06.2013 PDF Drucken E-Mail

FREIE WÄHLER wollen mehr über die Zensusauswirkungen wissen


Die FREIEN WÄHLER im Kreis Unna wollen Erklärungen von der Kreisverwaltung zu den doch großen Abweichungen für die Ermittlung der Einwohnerzahl einmal durch die Zensuserhebung und zum anderen durch die Daten der Kreisverwaltung. "Für uns ist nicht plausibel nachvollziehbar, dass im Juni 2011 die Kreisverwaltung 14500 Einwohner mehr festgestellt hat als nach der Zensuserhebung im Mai 2011, also einen Monat vorher", so Helmut Stalz, Sprecher der FREIEN WÄHLER im Kreistag.

Weiterlesen...
 
Erstwählern werden Ideen der FREIEN WÄHLER vorenthalten PDF Drucken E-Mail

Erstwählern werden Ideen der FREIEN WÄHLER vorenthalten


Der Bundestagskandidat der FREIEN WÄHLER (FW) im Wahlkreis Unna I, Helmut Stalz, hatte als einziger Parteienvertreter zur Podiumsdiskussion mit den Erstwählern am Dienstagabend in der Konzertaula Kamen keine Einladung bekommen. "Ob dies bewusst oder in Unkenntnis geschehen ist, kann ich nicht beurteilen. Aber ich empfinde es als demokratisch unfair, dass mir keine Gelegenheit gegeben wurde an der Podiumsdiskussion teilzunehmen, obwohl ich in der Konzertaula war und darum gebeten hatte", so Helmut Stalz. So mussten die Erstwähler auf Farbtupfer der FW in der doch langatmigen und trägen Diskussion verzichten,

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 11