Pressemitteilung 26.09.2012 PDF Drucken E-Mail

Freie Wähler für Dinopark

Die Freien Wählergemeinschaften des Kreisverbandes Unna haben sich auf der Vorstandssitzung am letzten Freitag einstimmig für den geplanten Evolutionspark in Bergkamen-Overberge im Rom-bergwald an der A 1 ausgesprochen. „Für die Errichtung und den Betrieb des Dinoparks sind...



Weiterlesen...
 
Pressemitteilung 28.04.2012 PDF Drucken E-Mail

FWG auf Platz 16 der Landesliste

Die Freien Wähler NRW werden erstmalig an einer Landtagswahl teilnehmen. Auf Grund der bestehenden Rechtsvorschriften sind die Freien Wähler auf den vorletzten 16. Platz der Landesliste gesetzt worden. Die Wahlteilnahme stand auch im Mittelpunkt der Vorstandssitzung des Kreisverbandes Unna der Freien Wähler am 27.04.2012 in Kamen.



Weiterlesen...
 
Pressemitteilung 19.03.2012 PDF Drucken E-Mail

Langsam reicht es!!

Schon wieder soll der Bürger durch die vom Bürgermeister der Stadt Kamen angekündigte Erhöhung der Grundsteuer ordentlich zur Kasse gebeten werden, um die Zeche für die Misswirtschaft der regierenden Parteien in den letzten Jahrzehnten zu bezahlen. Ob damit letztendlich die Sanierung des klammen Stadthaushaltes auf Dauer gelingen wird, darf kräftig bezweifelt werden.



Weiterlesen...
 
Pressemitteilung 30.01.2012 PDF Drucken E-Mail

Freie Wähler gegen Gewinnentnahmen bei den Entwässerungsbetrieben


Die Freien Wähler des Kreisverbandes Unna haben sich auf ihrer Vorstandssitzung am 27.01.2012 einstimmig dagegen ausgesprochen, dass Gewinne der kommunalen Entwässerungsbetriebe zur Haushaltsfinanzierung eingesetzt werden. „ Die Gewinne, die aus Gebührenzahlungen der Anlieger entstanden sind, sollen als Rücklage bei den kommunalen Eigenbetrieben verbleiben...


Weiterlesen...
 
Pressemitteilung 19.01.2012 PDF Drucken E-Mail

Freie Wähler unterstützen Vorschläge des Landrates zur interkommunalen Zusammenarbeit

Die Freien Wähler im Kreistag werden Landrat Makiolla in seinen Bemühungen für eine verbesserte interkommunale Zusammenarbeit (IKZ) voll unterstützen. „Wir sehen aber nicht nur enorme Möglichkeiten, wie vom Landrat vorgeschlagen, bei den Stadtwerken, Sparkassen, Bauhöfen, der Abfallentsorgung, im Straßenbau und kulturellen Bereich, sondern in allen Betätigungsfeldern der Kommunen wie zum Beispiel auch bei den Volkshochschulen, Musikschulen, im Ausbildungsbereich, bei den Freizeiteinrichtungen, beim Personaleinsatz, den Sachkosten“, so Helmut Stalz, Gruppensprecher der Freien Wähler im Kreistag.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 11